News
 

Thüringen: Demonstrationen gegen rechtsextremes Rockfestival

Gera (dts) - Im der ostthüringischen Stadt Gera demonstrieren zurzeit mehrere hundert Menschen gegen das heute beginnende Neonazi-Rockfestival "Rock für Deutschland". Die Veranstaltung findet zum 8. Mal in Gera statt und ist mittlerweile zu einem der größten Neonazi-Festivals Europas geworden. In den vergangenen Jahren gab es allerdings nur wenige Gegendemonstranten. Dieses Jahr haben unter anderem das Aktionsbündnis "Gera gegen Rechts", "Weimar gegen Rechts" und das Aktionsnetzwerk "Leipzig nimmt Platz" zu Protesten aufgerufen. Auch der Geraer Oberbürgermeister, Norbert Vornehm (SPD), hat die Bevölkerung aufgefordert an Gegenkundgebungen teilzunehmen. Die Polizei rechnet indes mit rund 1.500 Rechtsradikalen. Zusätzlich werden Gegendemonstranten aus Jena und Erfurt erwartet. 2009 waren rund 4.000 Neonazis nach Gera gekommen.
DEU / Gesellschaft / Proteste
10.07.2010 · 12:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen