News
 

Thomas Gottschalk beeindruckt von Feier mit Kanzlerin in Washington

Washington (dts) - Bei der Verleihung der amerikanischen "Medal of Freedom" an Bundeskanzlerin Angela Merkel im Rosengarten des Weißen Hauses war der Entertainer Ehrengast. Der "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe) erzählte Thomas Gottschalk, was er bei der Feier empfand und wie er die Kanzlerin erlebte. Gottschalk: "Ich habe sie noch nie so entspannt erlebt, keine Spur von runtergezogenen Mundwinkeln. Sie war auch im Flieger natürlich und unbeschwert und wirkte im Umgang mit dem US-Präsidenten geradezu lustig. Davon sollte man in Deutschland viel mehr zu sehen bekommen. Wen man wählen will, den muss man auch mögen können."

Die Veranstaltung habe ihn beeindruckt, "vor den Show-Strategen des Weißen Hauses ziehe ich als Profi meinen Hut", sagte Gottschalk. Obama habe "enorme Entertainer-Qualitäten". Die Feier werde ihm im Gedächtnis bleiben. Gottschalk sagte, er müsse "gestehen, dass ich zweimal schlucken musste, als ich auf dem Rasen vor dem Weißen Haus die Deutsche Nationalhymne gehört habe. Ein paar Meter von mir entfernt der US-Präsident neben der Deutschen Bundeskanzlerin. Ich bin offensichtlich so weit, dass ich solche Momente genießen kann, ohne dass mir das peinlich ist."
USA / Leute
09.06.2011 · 00:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen