News
 

Thilo Sarrazin will sein umstrittenes Buch nicht ändern

Berlin (dts) - Nach Darstellung des Rechtsbeistandes von Thilo Sarrazin, des früheren Hamburger Bürgermeisters Klaus von Dohnanyi (SPD), wird der Autor des umstrittenen Bestsellers "Deutschland schafft sich ab" sein Buch nicht umschreiben. "Er hat nichts zurückzunehmen", sagte Dohnanyi der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe). Der Jurist widersprach auch Mutmaßungen aus der eigenen Partei, die gütliche Einigung vom Gründonnerstag sei Ergebnis einer heimlichen Absprache Sarrazins und der SPD-Verantwortlichen gewesen, um die im Herbst anstehende Berliner Abgeordnetenhauswahl für die in der Hauptstadt regierenden Sozialdemokraten nicht zu belasten.

"Der Vorschlag für die Erklärung kam nicht von mir, auch nicht von Andrea Nahles, sondern von der sehr sachkundigen und unabhängigen Schiedskommission." Der Text sei von keiner Seite redigiert oder abgeändert worden.
DEU / Parteien / Gesellschaft
27.04.2011 · 17:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Adiceltic - Großer Anbietervergleich zum Geld verdienen