News
 

Thierse: Grass nicht als Antisemiten abstempeln

Berlin (dts) - Wolfgang Thierse (SPD), Vizepräsident des Deutschen Bundestages, hat davor gewarnt Günter Grass aufgrund seines umstrittenen Gedichts als Antisemiten abzustempeln. "Ich halte es für fatal, aus Günter Grass einen Antisemiten zu machen und zu behaupten, aus ihm spreche noch nach 60 Jahren der Waffen-SS-Mann", sagte Thierse im Deutschlandfunk. Der SPD-Politiker betonte jedoch, dass Grass in seinem Gedicht die "Gewichte falsch verteilt" habe.

Gleichzeitig werde das Vorurteil betätigt, dass "Kritik an Israel und seiner Politik ganz schnell des Antisemitismus verdächtigt ist". Stattdessen solle man sich ein Beispiel am früheren israelischen Botschafter Avi Primor nehmen. "Er widerspricht Grass in der Sache, also in dessen Urteil, aber er nennt ihn ausdrücklich keinen Antisemiten."
DEU / Weltpolitik / Literatur
10.04.2012 · 10:29 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen