News
 

Thailands Opposition hat bei Parlamentswahl absolute Mehrheit erreicht

Bankog (dts) - Bei den Parlamentswahlen in Thailand hat die Oppositionspartei "Puea Thai" die absolute Mehrheit bekommen. Yingluck Shinawatra galt als Spitzenkandidatin, die nun erste Regierungschefin des Landes werden dürfte. Das Volk habe ihr eine Chance gegeben, sagte Yingluck Shinawatra in Bangkok.

Die bislang regierende "Demokratische Partei" kam lediglich auf etwas über dreißig Prozent der Stimmen, blieb damit aber zweitstärkste Kraft. Premierminister Abhisit Vejjajiva gestand seine Niederlage ein und gratulierte Frau Yingluck zu ihrem Abschneiden. Thailand brauche in der schwierigen politischen Lage eine Regierungsführung mit Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl. Priorität müsse nach den schwierigen Jahren mit Massenprotesten und einem Militärputsch nun die Versöhnung haben.
Thailand / Wahlen / Parteien
03.07.2011 · 17:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen