News
 

Thailands Außenminister will Prinzen-Boeing in München loseisen

Bangkok (dpa) - Die Pfändung der Boeing 737 des thailändischen Kronprinzen Maha Vajiralongkorn in München empört die thailändische Regierung. Außenminister Kasit Piromya machte sich persönlich auf den Weg nach Deutschland, um sich um die Angelegenheit zu kümmern. Sollte es kein zufriedenstellendes Ergebnis geben, könne das die deutsch-thailändischen Beziehungen belasten, warnte er in der «Bangkok Post». Gerichtsvollzieher hatten die Maschine gestern versiegelt. Der Hintergrund: eine Millionenforderung gegen Thailand, die auf einen Streit um eine bei Bangkok gebaute Autobahn zurückgeht.

Verkehr / Thailand / Deutschland
15.07.2011 · 07:18 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen