News
 

Thailand: Regierungsgegner wollen Proteste einschränken

Bangkok (dts) - In Thailand wollen die Regierungsgegner offenbar ihre Proteste einschränken. Oppositionsführer Suthep Thaugsuban erklärte bei einer Kundgebung am Freitagabend überraschend, dass die Besetzung mehrerer zentraler Plätze in der Hauptstadt Bangkok bis Montag beendet und nur noch ein Protestcamp aufrecht erhalten würde. Der Kampf gegen die Regierung der Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra sei jedoch noch lange nicht vorbei.

In Thailand gibt es seit November Proteste gegen die Regierung und Forderungen nach dem Rücktritt der Ministerpräsidentin. Mitte Januar hatten Demonstranten begonnen, zentrale Plätze und Gebäude in der Hauptstadt zu besetzen. Auch die Anfang Februar abgehaltenen Neuwahlen hatten nicht zu einer Beilegung der Konflikte geführt.
Vermischtes / Thailand / Proteste
28.02.2014 · 18:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen