News
 

Thailand: Demonstranten stürmen Regierungssitz

Bangkok (dts) - Hunderte Oppositionsanhänger haben in der thailändischen Hauptstadt Bangkok den Amtssitz von Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra gestürmt. Die Sicherheitskräfte hatten laut örtlichen Medienberichten zuvor ihre Taktik geändert und sich den Demonstranten nicht länger in den Weg gestellt. Daraufhin durchbrach die protestierende Menge ein Tor am Amtssitz der thailändischen Ministerpräsidentin und stürmte das Gelände.

Zuvor hatte die Polizei die Barrieren um ihr Hauptquartier überraschend geräumt. "Wir werden heute kein Tränengas einsetzen, keine Konfrontation", sagte Bangkoks Polizeichef. Vor dem überraschenden Strategiewechsel der Sicherheitskräfte, mit dem offenbar die Lage beruhigt werden soll, hatte es über mehrere Tage hinweg immer wieder Straßenschlachten in Bangkok gegeben, bei denen mindestens drei Menschen getötet und mehr als 230 weitere verletzt wurden. Die Demonstranten fordern den Rücktritt von Ministerpräsidentin Yingluck, die vor gut zweieinhalb Jahren demokratisch gewählt wurde.
Vermischtes / Thailand / Proteste / Livemeldung
03.12.2013 · 08:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen