News
 

Thailändische "Rothemden" zu Verhandlungen bereit

Bangkok (dts) - Die thailändischen Regierungsgegner haben sich zu Gesprächen mit der Staatsführung bereit erklärt. Einem der Protestanführer, Nattawut Saikua, zufolge habe seine Seite zugestimmt, eine neue vom Senat angebotene Gesprächsrunde aufzunehmen. Würde man den Protest weiterführen wie bisher, wüsste man nicht, wie viele Tote es noch durch Ausschreitungen geben könnte, so Saikua. Wie die Regierung auf das Angebot reagiert, ist derzeit noch unklar. Während der Proteste in Thailand sind bislang mindestens 38 Menschen getötet worden, Beobachter fürchten den Ausbruch eines Bürgerkriegs.
Thailand / Proteste
18.05.2010 · 07:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen