News
 

Thailändische Demonstranten stürmen Satellitenfernsehsender

Bangkok (dts) - In Thailand haben heute einige "Rothemd"-Demonstranten einen Satellitenfernsehsender der Regierung gestürmt. Lokalen Medienberichten zufolge drangen sie über einen Stacheldrahtzaun in das Gebäude ein. Der Sicherheitsdienst setzte daraufhin Tränengas gegen die Demonstranten ein. Gestern hatte die Regierung den TV-Sender der Opposition nach Verhängung des Ausnahmezustands abgeschaltet, woraufhin sich Demonstranten vor der Thaicom-TV-Station im Norden Bangkoks versammelten. Ziel der Demonstranten ist es, den oppositionellen Sender "Peoples Channel" wieder auf Sendung zu bringen und den thailändischen Premierminister Abhisit Vejjajiva zum Rücktritt zu zwingen.
Thailand / Weltpolitik / Proteste
09.04.2010 · 10:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen