News
 

Texas: Polizei warnt Studenten vor Spring Break in Mexiko

Dallas (dts) - Die Behörde für öffentliche Sicherheit in Texas hat heute eine Warnung an US-Studenten ausgesprochen, an den Spring-Break-Feiern in Mexiko teilzunehmen. Berichten der CNN zufolge befürchte die Behörde, der Aufenthalt in mexikanischen Grenzstädten wäre zu gefährlich. Das Auswärtige Amt der Vereinigten Staaten hat erst letzten Monat eine Reisewarnung für Mexiko erneuert, aufgrund der ansteigenden Gewalt in dem zentralamerikanischen Staat. Seit Felipe Calderón, der Präsident von Mexiko, im Dezember 2006 den Krieg gegen Drogenkartelle ausgerufen hat, sind mehr als 16.000 Menschen getötet worden.
USA / Mexiko / Gewalt
04.03.2010 · 22:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen