News
 

Teure Krippenplätze: Arbeiten lohnt sich laut Umfrage für 28,6 Prozent der Eltern nicht

Baierbrunn (dts) - Nicht nur der Mangel an Betreuungsplätzen hält Eltern vom Arbeiten ab, mitunter sind es auch die Kosten: Bei 28,6 Prozent der Eltern war der Krippenplatz zum Zeitpunkt, als sie ihn benötigt hätten, so teuer, dass sich für sie das Arbeiten nicht gelohnt hätte. Dies zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins "Baby und Familie", für die 449 Frauen und Männer mit minderjährigen Kindern befragt wurden. Doch nicht für alle ist die Finanzierung der Kinderbetreuung das Hauptproblem: Immerhin fast jeder Fünfte (18,8 Prozent) der Befragten mit minderjährigen Kindern wäre eigenen Angaben zufolge sogar bereit auf die Hälfte des Kindergeldes zu verzichten, wenn es dafür mehr Betreuungsplätze gäbe.

Vermischtes / DEU / Familien / Gesellschaft
17.10.2013 · 09:49 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen