News
 

Test zeigt zu viel Dioxin in deutschen Legehennen

Berlin (dpa) - In deutschen Legehennen ist zu viel Dioxin gemessen worden. Drei Hühner hätten Werte über der erlaubten Grenzmarke aufgewiesen, bestätigte das Landwirtschaftsministerium in Berlin. Inzwischen wurden neue Vorwürfe gegen die Futterfettfirma Harles und Jentzsch laut: Der Verdacht auf Betrug und Steuerhinterziehung liege nahe, so das niedersächsische Landwirtschaftsministerium. Das Magazin «Der Spiegel» berichtete außerdem, das Unternehmen habe staatlichen Kontrolleuren überhöhte Dioxinwerte vorenthalten.

Agrar / Gesundheit
08.01.2011 · 16:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen