News
 

Test: Bestes Parkhaus Europas in Zürich, schlechtestes in Wien

Zürich/Wien (dts) - Bei einem europaweiten Parkhaus-Test kommt der Sieger aus Zürich und das Schlusslicht aus Wien. Der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touring Club (ÖAMTC) hatte gemeinsam mit 17 Partnerclubs im Rahmen des Verbraucherschutz-Programms EuroTest insgesamt 60 Parkhäuser in Europa überprüft. Bewertet wurden dabei Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit, Befahrbarkeit sowie Tarifgestaltung.

In Deutschland wurden Parkhäuser in Berlin, Frankfurt und München getestet. Frankfurt und München erhielten dabei je einmal das Urteil "mangelhaft", in der bayerischen Hauptstadt wurde ein Haus sogar mit "sehr mangelhaft" bewertet. Generell schnitten die Parkhäuser bei dem Test eher schlecht ab. Fast zwei Drittel der untersuchten Häuser, 39 von 60, erhielten nur das Urteil "ausreichend", so ÖAMTC-Verkehrstechniker Markus Schneider. Neun wurden mit "mangelhaft" und zwei mit "sehr mangelhaft" bewertet. Die Note "sehr gut" erhielt keines der getesteten Parkhäuser. Kritisiert wurden beispielsweise zu schmale Einfahrten und zu kleine Parkplätze sowie ungerecht getaktete Parktarife. Letztendlich forderte der ÖAMTC eine gesetzliche Stellplatzgröße von 2,50 Metern Breite und fünf Metern Länge. Auch eine minutengenaue Abrechnung des Parktarifs sei erstrebenswert.
Vermischtes / Schweiz / Österreich / DEU / Straßenverkehr
23.11.2013 · 10:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen