News
 

Terrorverdächtiger von Detroit aus Krankenhaus entlassen

Detroit (dts) - Der junge Nigerianer, der offenbar ein Flugzeug auf dem Weg von Amsterdam nach Detroit kurz vor der Landung in die Luft sprengen wollte, ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. "Der Verdächtige wurde an einen sicheren Platz im Osten Michigans gebracht", sagte Behördensprecher Kevin Petit dem US-Sender "Foxnews". Der genaue Aufenthaltsort soll vorerst geheim gehalten werden. Der 23-Jährige, der von anderen Passagieren an Bord des Flugzeuges überwältigt wurde, hatte sich bei dem Attentatsversuch Verbrennungen zugezogen. Unklar ist weiterhin, ob er als Einzeltäter oder - wie er selbst sagt - im Auftrag einer Terrororganisation gehandelt hatte.
USA / Flugverkehr / Terrorismus
27.12.2009 · 19:23 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen