News
 

Terrorschläge in Norwegen schlimmer als befürchtet - 91 Tote

Oslo (dpa) - Bei den Terroranschlägen in Norwegen hat es weit mehr Tote gegeben als zunächst angenommen. Nach Angaben der Polizei kamen mindestens 91 Menschen ums Leben. Allein 84 Todesopfer wurden nach dem Massaker in einem Jugendsommerlager auf der Insel Utøya geborgen. Bei einer Bombenexplosion im Osloer Regierungsviertel starben zuvor sieben Menschen. Ministerpräsident Jens Stoltenberg sprach von der schlimmsten Katastrophe Norwegens seit dem Zweiten Weltkrieg. Die Polizei schloss nicht aus, dass es noch mehr Opfer gibt. Der See um die Insel Utøya wird noch abgesucht.

Terrorismus / Norwegen
23.07.2011 · 11:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen