News
 

Terroristen attackieren irakische Stadt Bakuba: 29 Tote

Bakuba (dpa) - Ein verheerendes Blutbad in der irakischen Stadt Bakuba von Terroristen hat 29 Menschen das Leben gekostet, 42 wurden verletzt. Ein Polizeisprecher sagte, in der Stadt seien in kürzester Zeit vier Bomben explodiert. Zuerst zündete ein Selbstmordattentäter eine Autobombe neben einer Polizeiwache, dann zündeten die Terroristen in einem geparkten Auto einen zweiten Sprengsatz. Als Helfer die Verletzten ins Krankenhaus brachten, zündete ein Selbstmordattentäter mitten unter ihnen einen Sprengstoffgürtel.
Konflikte / Irak
03.03.2010 · 10:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen