News
 

Terror-Experte Tophoven sieht neue Dimension

Berlin (dpa) - Der Terror-Experte Rolf Tophoven sieht in der Anschlagwarnung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine neue Qualität. Bisher habe sich der CDU-Politiker in dieser Hinsicht ja relativ zurückhalten, sagte Tophoven am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa.

Wenn er jetzt von konkreten Ermittlungsansätzen spreche, müsse «die Lage sich quasi über Nacht auch durch nachrichtendienstliche Erkenntnisse zugespitzt» haben.

Ein Anschlag in Deutschland könne erstmals nicht mehr ausgeschlossen werden, sagte Tophoven in einem Gespräch mit «bild.de». Als mögliche Anschlagsziele nannte er neuralgische Punkte der öffentlichen Infrastruktur. Al-Kaida setze immer auf maximalen Schaden der zivilen Bevölkerung und auf mediale Wirkung. Also seien besonders Flughäfen, Bahnhöfe, aber auch Weihnachtsmärkte und Sportveranstaltungen gefährdet - ebenso symbolträchtige Orte wie Wirtschafts- und Finanzzentren.

Innere Sicherheit / Terrorismus
17.11.2010 · 23:05 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen