News
 

Terex will Angebot für Demag nicht erhöhen

Essen (dts) - Im Übernahmekampf um den Düsseldorfer Kranhersteller Demag Cranes will der US-Baumaschinenhersteller sein Angebot von 41,75 Euro je Demag-Aktie nicht erhöhen. "Dann würde ich Demag lieber nicht haben wollen, als dass wir zu viel bezahlen.", sagte Terex-Chef Ronald DeFeo den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Freitagausgaben). Laut DeFeo spiegele das Terex-Angebot auch den wahren Wert von Demag wider, da der Kurs derzeit von Spekulation getrieben sei und sich schon bald wieder "auf eine realistische Höhe einpendeln" werde.

Daneben sagte DeFeo, dass die Jobs bei Demag im Falle einer Übernahme sicher seien. "Wir haben keine Pläne, Stellen in Deutschland zu streichen oder Werke zu schließen: Unser Ziel ist es, mehr Umsatz zu erzielen und so mehr Jobs zu schaffen" Terex werde im kommenden Jahr seinen Umsatz um 25 Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar erhöhen. Für 2013 strebe der Konzern einen Umsatz von acht Milliarden Euro an.
DEU / Unternehmen / Arbeitsmarkt
19.05.2011 · 19:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen