News
 

Tepco zeigt Bilder aus Unglücksreaktor nach Kernschmelze

Tokio (dts) - Der Betreiber des japanischen Atomkraftwerks Fukushima, Tepco, hat mehr als zehn Monate nach der Havarie erstmals Bilder aus dem Reaktor 2 nach der Kernschmelze gezeigt. Wie die Betreiberfirma weiter mitteilte, seinen darauf weiter hohe Strahlung, Dampf und rostige Metallteile zu sehen. Nach Einschätzung eines Sprechers habe man zwar kein Brennstoff und kein Kühlwasser gesehen, die Temperaturen seien jedoch konstant und die Schäden durch das Erdbeben im März hielten sich in Grenzen.

Allerdings konnten einige Teile in Inneren des Behälters bisher nicht zugeordnet werden. Mit den Bildern hofft die Firma nun, Risse und Löcher zu entdecken und besser reparieren zu können. Bei der Katastrophe im März 2011 war das japanische Atomkraftwerk Fukushima Daiichi so schwer beschädigt, dass die Brennstäbe mehrerer Reaktoren schmolzen.
Japan / Unglücke / Energie / Unternehmen
20.01.2012 · 20:17 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen