News
 

Teofila Reich-Ranicki im Alter von 91 Jahren verstorben

Frankfurt/Main (dts) - Teofila Reich-Ranicki, die Ehefrau des Literaturkritikers Marcel Reich-Ranicki, ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Dies berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Geboren wurde Teofila Reich-Ranicki am 12. März 1920 im polnischen Lodz.

Weil sie Jüdin war, musste sie nach der Besetzung Polens durch das deutsche Reich von 1940 bis 1943 im Warschauer Ghetto leben. Dann gelang ihr gemeinsam mit ihrem Mann die Flucht. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges musste das Paar anschließend im Untergrund leben. Im Jahr 1958 siedelten sie dennoch in die Bundesrepublik Deutschland über, wo Teofila Reich-Ranicki als Journalistin und literarische Übersetzerin arbeitete.
DEU / Leute / Literatur
29.04.2011 · 13:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen