News
 

Telekom vernetzt Krankenkassen mit Apotheken und Sanitätshäusern

Bonn (dts) - Die Deutsche Telekom baut ihr Geschäftsfeld Gesundheit aus und beteiligt sich mit 49,9 Prozent am IT-Dienstleister HMM Deutschland. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag in Bonn mit. Über T-Venture war die Telekom bereits seit 2008 mit 18 Prozent an HMM beteiligt.

"Wir wollen das Abrechnen von Hilfsleistungen weiter digitalisieren. Das Gesundheitswesen spart dadurch Zeit und Geld. Mit der Beteiligung an HMM bauen wir zudem unser intelligentes Gesundheitsnetz weiter aus", erklärte Axel Wehmeier, Leiter des Konzerngeschäftsfelds Gesundheit bei der Deutschen Telekom. HMM Deutschland ist Spezialist für die Vernetzung von Krankenkassen beispielsweise mit Apotheken, Reha-, Sanitätsfachhandel oder Orthopädietechnikern.
DEU / Gesundheit / Internet
05.04.2012 · 21:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen