News
 

Telekom-Spitzelprozess: Ex-Sicherheitschef hält den Kopf hin

Bonn (dpa) - Im Prozess um die Telekom-Spitzelaffäre hat der Ex- Chef für interne Konzernsicherheit die Verantwortung übernommen. Er habe die Ausspähung von Journalisten und Gewerkschaftern eigenmächtig veranlasst, ließ der Hauptangeklagte über seinen Verteidiger erklären. Die telefonischen Verbindungsdaten seien «auf seine Veranlassung hin ausgewertet worden». Damit widersprach er zugleich früheren Ermittlungsansätzen, wonach die Bespitzelung von der damaligen Telekom-Spitze angeordnet worden sein könnte.

Telekommunikation / Kriminalität
03.09.2010 · 11:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen