News
 

Telekom legt Schmiergeld-Affäre mit Millionenzahlung bei

Washington (dpa) - Der Deutschen Telekom kommt eine seit Jahren schwelende Schmiergeldaffäre auf dem Balkan teuer zu stehen. Der Fall hatte Wellen bis in die USA geschlagen. Um die Sache in Übersee aus der Welt zu schaffen, zahlen der Bonner Konzern und seine osteuropäische Tochtergesellschaft Magyar Telekom im Rahmen eines Vergleichs nun rund 95 Millionen Dollar. Das teilte das US-Justizministerium mit. Die US-Börsenaufsicht warf hochrangigen Managern von Magyar Telekom vor, Offizielle in Mazedonien bestochen zu haben.

Telekommunikation / USA
29.12.2011 · 19:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen