News
 

Teheran: Assad unterstützt iranische Syrien-Initiative

AssadGroßansicht

Teheran (dpa) - Der syrische Präsident Baschar al-Assad unterstützt nach Angaben aus Teheran den iranischen Vorstoß für einen neuen Syrien-Friedensplan.

Assad begrüße die Bemühungen der Regierung in Teheran, sagte der iranische Abgeordnete Alaeddin Borudscherdi am Montag nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Isna.

Borudscherdi ist der Vorsitzende des auswärtigen Ausschusses im iranischen Parlament. Er war am Sonntag mit Assad in Damaskus zusammengekommen.

Der Iran will seine Syrien-Initiative diese Woche auf dem Gipfeltreffen der Blockfreien Staaten in Teheran präsentieren. Details sind bislang nicht bekanntgeworden. Es heißt lediglich, es handele sich um einen umfassenden Plan. Der Iran ist in der Region der engste Verbündete des Assad-Regimes.

Zu der Konferenz in Teheran werden auch der syrische Ministerpräsident Wael al-Halki und Außenminister Walid al-Muallim erwartet. Das Treffen hat am Sonntag auf Expertenebene begonnen. An diesem Dienstag kommen erstmals die Außenminister zusammen, am Donnerstag die Staatschefs. Mit 120 Mitgliedsländern sind die Blockfreien Staaten die weltgrößte Organisation nach den Vereinten Nationen.

Konflikte / Blockfreie Bewegung / Syrien / Iran
27.08.2012 · 10:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen