News
 

Teerklumpen erreichen Floridas Strände

Washington (dpa) - Die Ölpest im Golf von Mexiko breitet sich immer weiter aus. Jetzt sind auch Touristenstrände in Florida verschmutzt. Erste Teerklumpen seien am Badeort Pensacola an Land geschwemmt worden, berichtete Bürgermeister Mike Wiggins. Außerdem habe sich ein Ölfilm der Küste bis auf wenige Kilometer genähert. Bereits vor Tagen hatte die Ölpest die Bundesstaaten Alabama und Mississippi erreicht. Zuvor war lediglich die Küste Louisianas betroffen.  
Umwelt / USA
04.06.2010 · 18:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen