News
 

Teenager überlebt auf Eisscholle neben Bärin

Toronto (dpa) - Wie durch ein Wunder hat 17-Jähriger eine Odyssee mit einem Eisbären auf einer Eisscholle überlebt. Erst nach einem Tag und einer Nacht bei minus 20 Grad fanden ihn die Rettungskräfte. Der Teenager war mit seinem Onkel im hohen Norden Kanadas auf der Jagd, als sich plötzlich der Boden in Bewegung setzte und er mit einer Bärin und ihren Jungen ins Arktische Meer trieb. Das berichtet der Rundfunksender CBC. Der 17-Jährige erschoss das Muttertier. Wie es den Eisbärjungen geht, ist nicht bekannt.
Notfälle / Kanada
10.11.2009 · 02:59 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen