News
 

Technische Hochschulen wollen zum Diplom-Abschluss zurückkehren

München (dts) - Zehn Jahre nach Einführung der Bachelor-Studiengänge wollen die neun führenden Technischen Hochschulen in Deutschland, die "TU9", zum Diplom-Abschluss zurückkehren. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet soll dies zunächst in den Ingenieursfächern gelten. "Es besteht Einigkeit darüber, dass jeder, der ein entsprechendes fünfjähriges Studium absolviert hat, den Titel `Diplomingenieur` führen darf", sagte der designierte Rektor der TU-Dresden, Hans Müller-Steinhagen.

Der akademische Grad des "Diplom-Ingenieurs" genieße im Ausland einen hervorragenden Ruf, auf den man nicht verzichten dürfe, so Müller-Steinhagen. Dafür gebe es auch "starke Unterstützung" von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU). Die TU9 wollen Müller-Steinhagen zufolge auch in anderen Fächern die Rückkehr zum Diplom prüfen. Entscheidend sei, ob der traditionelle Abschluss den Absolventen Vorteile verschaffe. Als künftiges, bundesweites Modell regte der Hochschul-Rektor an, fünfjährige Diplom-Studiengänge parallel zum Bachelor-Master-Studium anzubieten. In so einem Fall, davon sei er überzeugt, würde der größte Teil der Studierenden das Diplom wählen.
DEU / Bildung
01.08.2010 · 08:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen