Casino LasVegas
 
News
 

Taylor Swift zieht Willensstärke aus Gespött der Mitschüler

Los Angeles (dts) - Die US-amerikanische Sängerin Taylor Swift hat ihre Kraft für die Musik aus dem Spott ihrer Mitschüler gezogen. In einem Interview mit dem Magazin "You" erklärte die 20-Jährige, dass sie während ihrer Schulzeit oft gehänselt wurde und wenig Freunde hatte. "Ich wurde nicht zu Partys eingeladen und wenn ich jetzt an die Zeit zurückdenke, bin ich so dankbar, dass ich zu Hause blieb und Gitarre spielte bis meine Finger bluteten."

Man habe zwei Möglichkeiten. Man könne sich von den Gemeinheiten zerstören lassen oder zieht seine Kraft daraus, um an seinem Traum zu arbeiten. Sie habe sich für die zweite Möglichkeit entschieden, so die Country-Sängerin. Taylor Swift brachte am 25.Oktober ihr drittes Studioalbum "Speak Now" heraus. Ihre aktuelle Singleauskopplung "Mine" belegt Platz 59 der deutschen Charts.
USA / Leute / Musik
08.11.2010 · 08:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen