News
 

Taylor Kitsch bereut radikalen Gewichtsverlust für Filmrolle

Ottawa (dts) - Der kanadische Schauspieler Taylor Kitsch hat seinen radikalen Gewichtsverlust für seine Filmrolle in "The Big Bang Club" bereut. "Ich habe 15,8 Kilogramm in nur zwei Monaten abgenommen. Das war verdammt dumm", sagte Kitsch dem Magazin "Men`s Health".

Es gäbe nicht sehr viele Schauspieler, die sich für einen Film derart herunter hungern würden, so der ausgebildete Ernährungsberater weiter. "Das Hungern hat mein Selbstvertrauen sehr beeinflusst und alles andere ebenfalls. Auch meine Stimmungsschwankungen waren übel, denn ich war sehr emotional", fügte der 30-Jährige hinzu. Dennoch sei es dem Kanadier wichtig, in seinem Beruf stets alles zu geben: "Das was du an Energie in deine Arbeit steckst, bekommst du später auch zurück". Kitsch wurde bekannt durch seine Rolle in "X-Men Origins: Wolverine".
Kandada / Beauty / Leute
02.03.2012 · 07:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen