News
 

Tauss-Anwalt kritisiert Staatsanwaltschaft

Karlsruhe (dpa) - Der Bundestagsabgeordnete Jörg Tauss muss mit einer baldigen Anklage wegen des Besitzes von kinderpornografischen Bildern rechnen. Das hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe angekündigt. Tauss' Anwalt hat schwere Vorwürfe gegen die Anklagebehörde erhoben. Die Staatsanwaltschaft habe seinem Mandanten zum Abschluss der polizeilichen Ermittlungen nicht die Möglichkeit zur Stellungnahme gegeben, sagte Jan Mönikes. Außerdem habe er als Verteidiger keine entlastenden Beweisanträge stellen können.
Bundestag / Kriminalität / Internet
21.07.2009 · 11:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen