News
 

Tausende protestieren in Dresden gegen Rechts

Dresden (dpa) - In Dresden haben erneut tausende Menschen gegen Rechtsextremismus protestiert. Obwohl Neonazis einen Aufmarsch abgesagt hatten, wollten Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und Initiativen dennoch ein Zeichen gegen Rechts setzen. An einer Demonstration nahmen etwa 8000 Menschen teil. Nach Aussagen der Polizei blieb bis zum Nachmittag alles weitgehend friedlich. Die meisten Menschen kamen zu einem vom «Bündnis Nazifrei» organisierten Marsch vom Hauptbahnhof bis zum Haus der Begegnung.

Geschichte / Extremismus / Demonstrationen
18.02.2012 · 18:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen