News
 

Tausende Höfe wegen Dioxinverdachts gesperrt

Berlin (dpa) - Wegen Dioxinverdachts sind bundesweit gut 4700 Betriebe geschlossen worden. Bislang war von rund 1000 Höfen die Rede. Die Behörden überprüfen nun, ob die Betriebe mit belastetem Mischfutter beliefert wurden. Laut «Hannoverscher Allgemeiner Zeitung» wurden dioxinbelastete Industriefette schon länger in Futtermittel gemischt als bislang bekannt. Bereits im März 2010 habe ein Privatlabor eine Probe des nun in Verdacht stehenden Unternehmens in Schleswig-Holstein beanstandet.

Agrar / Gesundheit
07.01.2011 · 06:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen