News
 

Tausende Flutopfer in Benin obdachlos

Porto Novo (dts) - Im westafrikanischen Benin sind tausende Menschen durch Überflutungen obdachlos geworden. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNN. Die Vereinten Nationen wollen nun die rund 20.000 Flutopfer mit Notunterkünften, Medizin und Trinkwasser unterstützen. Anfang der Woche hatte die Regierung Benins wegen der ungewöhnlich starken Regenfälle den Notstand ausgerufen. Einem Sprecher der Zivilschutzbehörde zufolge werden mehrere Millionen US-Dollar Soforthilfe benötigt. Zudem fehle in Benin ein zuverlässiges meteorologisches Frühwarnsystem, um Vorsagen über weitere Regenfälle treffen zu können.
Benin / Naturkatastrophe / Flut
10.07.2009 · 10:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen