News
 

Tausende demonstrieren in Bangkok für Thaksin

Tausende demonstrieren in Bangkok für den früheren thailändischen Ministerpräsidenten Thaksin.Großansicht
Bangkok (dpa) - Zum dritten Jahrestag des Militärputsches gegen den früheren thailändischen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra sind am Samstag mehrere tausend Menschen auf die Straße gegangen.

In der Hauptstadt Bangkok protestierten nach Angaben der Veranstalter trotz schwerer tropischer Regengüsse etwa 30 000 rot-gekleidete Demonstranten gegen die amtierende Regierung, die von Thaksin-Gegnern gestellt wird. Polizei und Militär hatten das Regierungsviertel mit starken Kräften gesichert. Insgesamt waren nach offiziellen Angaben knapp 6500 Soldaten und Polizisten im Einsatz oder in Bereitschaft.

Das Oppositionsbündnis UDD (Vereinigte Front für Demokratie gegen Diktatur) hatte zu der Kundgebung aufgerufen. Am 19. September 2006 war der umstrittene Milliardär und Populist Thaksin durch die Streitkräfte gestürzt worden, als er sich auf der Reise zur UN- Vollversammlung nach New York befand. Seitdem lebt Thaksin, der in der Heimat zu zwei Jahren Haft verurteilt wurde, im Exil. Er zieht jedoch nach Einschätzung von Beobachtern weiter die Fäden innerhalb der thailändischen Opposition.

Mehrere tausend nationalistische Demonstranten sorgten unterdessen an der Grenze Thailands zu Kambodscha für Spannungen. Die Demonstranten stießen dort mit der Polizei zusammen, die um den Tempel bei Phra Viharn aufmarschiert war. Die Ansprüche beider Staaten auf den Tempel aus dem 11. Jahrhundert haben in den vergangenen Jahren immer wieder Streit ausgelöst und im vergangenen Jahr beinahe zu einem Krieg geführt.

Innenpolitik / Demonstrationen / Thailand
19.09.2009 · 14:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen