News
 

Taucher finden verschütteten Höhlenforscher tot

Paris (dpa) - Die Suche nach einem verschollenen französischen Höhlenforscher hat ein trauriges Ende genommen. Rettungstaucher entdeckten die Leiche des seit gut einer Woche vermissten 45- Jährigen. Er ist vermutlich in dem Tunnelsystem an der Ardèche- Schlucht ertrunken. Der Mann war am 3. Oktober rund 800 Meter vom Höhleneingang entfernt verschüttet worden. Noch am Wochenende hatten Rettungskräfte geglaubt, Klopfzeichen von ihm gehört zu haben. Der Forscher wollte die Höhle in Südfrankreich kartographieren.

Unfälle / Frankreich
11.10.2010 · 19:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen