News
 

«Tatort»-Vorspann: Keine Nachvergütung für Grafikerin

München (dpa) - Der Schöpferin des Vorspanns der ARD-Krimireihe «Tatort» steht nach einem neuen Gerichtsurteil keine Nachvergütung zu. Sie muss auch nicht als Urheberin des berühmten Trailers genannt werden. Mit dieser Entscheidung hob das Oberlandesgericht München ein Urteil des Landgerichts München weitgehend auf. Der Vorspann sei für den Erfolg der Serie von untergeordneter Rolle, erklärte der Vorsitzende Richter. Zudem sei es unüblich, die Schöpfer von einem Vorspann zu nennen.

Prozesse / Medien / Fernsehen
10.02.2011 · 10:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen