News
 

"Tatort"-Star Milberg wünscht sich schwarzen oder schwulen Kommissar

Berlin (dts) - Der Schauspieler Axel Milberg wünscht sich von den ARD-Sendern, dass sie im "Tatort" Tabus brechen: "Ich könnte mir gut einen schwarzen `Tatort`-Kommissar vorstellen. Oder einen Schwulen, so `Brokeback Mountain` am Sonntagabend. Aber ohne, dass man daraus einen Riesenskandal macht. Wir sind ja nicht in Moskau", sagte der 57-Jährige im Interview mit dem Magazin "Der Spiegel".

Milberg spielt seit zehn Jahren im "Tatort" aus Kiel den Kommissar Borowski. Über die Kieler sagte Milberg im "Spiegel": "Sie wollen, dass ihre Stadt bei uns schön aussieht. Dass die Sonne scheint. So höre ich das bei Dreharbeiten von Leuten, die über das Absperrband mit mir sprechen. Ich sage dann: ‚Entschuldigung, wir zeigen Abgründe, Monstrositäten, Verrücktheiten. Und das Wetter ist, wie es ist.‘ Manche sagen auch: ‚Mein Gott, Herr Milberg, nun schauen Sie doch nicht immer so grimmig!‘ Ja, soll ich denn die Leichtenteile grinsend einsammeln und mit den Keulen noch jonglieren", fragte der Schauspieler.
Vermischtes / DEU / Leute / Fernsehen
20.12.2013 · 10:31 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen