News
 

Tarifverhandlungen: Telekom schlägt Gehaltserhöhung von 2,17 Prozent vor

Bonn (dts) - Bei den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Deutschen Telekom hat der Telekommunikationskonzern den Arbeitnehmern ein Angebot vorgelegt. Die Telekom schlug dabei am Mittwoch eine Gehaltserhöhung von 2,17 Prozent mit einer Laufzeit von 24 Monaten vor. Zudem verpflichtet sich der Konzern, die Zahl der Auszubildenden, die in ein festes Anstellungsverhältnis übernommen werden, bis 2012 von derzeit 4.700 auf 5.000 zu erhöhen.

Für ältere Arbeitnehmer sollen Altersteilzeitmodelle und eine Erweiterung des Vorruhestandsmodells umgesetzt werden. Die Gewerkschaft Verdi fordert unter anderem 6,5 Prozent mehr Geld.
DEU / Unternehmen / Telekommunikation
16.02.2011 · 11:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen