News
 

Tarifverhandlungen öffentlicher Dienst beendet

Potsdam (dpa) - Der Tarifstreit im öffentlichen Dienst ist vorbei. Arbeitgeber und Gewerkschaften verhandelten mehr als 14 Stunden in Potsdam. Vor allem die Kommunalen Arbeitgeber hatten sich schwergetan, den Schlichterspruch zu akzeptieren. Jeder Prozentpunkt tue den Kommunen weh, sagte Thomas Böhle, Präsident der Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände. Neben 2,3 Prozent mehr Gehalt wird es mit dem neuen Tarifvertrag auch Regelungen für eine Altersteilzeit geben. Außerdem wurde eine Beschäftigungsgarantie für Auszubildende nach erfolgreicher Prüfung in den Vertrag aufgenommen.
Tarife / Öffentlicher Dienst
28.02.2010 · 01:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen