News
 

Tarifverhandlungen in der Metallindustrie unterbrochen

Sindelfingen (dpa) - Die Tarifverhandlungen in der Metallindustrie sind nach einem 18-stündigen Verhandlungsmarathon überraschend unterbrochen worden. Man habe Fortschritte erzielt, aber noch keine ausreichenden, sagte IG-Metall-Bezirksleiter Jörg Hofmann am Morgen in Sindelfingen mit Blick auf die Themen unbefristete Übernahme der Ausgebildeten und mehr Mitbestimmung bei Leiharbeit. Es müsse in den Gremien besprochen werden, ob weitere Verhandlungen Sinn machten. Am Freitag könne dann weiter verhandelt werden. Die Entgeltfrage sei noch gar nicht auf den Tisch gekommen.

Tarife / Metall
16.05.2012 · 08:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen