News
 

Tarifverhandlungen für Papierbranche ohne Ergebnis

Berlin (dpa) - Die Tarifverhandlungen für die rund 100 000 Beschäftigten der papierverarbeitenden Industrie sind ergebnislos vertagt worden. In der ersten Verhandlungsrunde habe die Arbeitgeberseite für 2010 lediglich eine Einmalzahlung in Höhe von 220 Euro vorgeschlagen. Das teilte die Gewerkschaft Verdi in Berlin mit. Erst für 2011 sei eine Lohnerhöhung von 1,6 Prozent in Aussicht gestellt worden. Die Gewerkschaft fordert für die Branche 4,5 Prozent mehr Geld. Die Verhandlungen sollen am 4. Mai in Düsseldorf fortgesetzt werden.
Tarife / Papier
23.04.2010 · 21:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen