News
 

Tansania: Todesstrafe für drei Mörder von Albino-Jungen

Dodoma (dts) - Im Nordwesten Tansanias hat ein Gericht drei Männer, die einen 14-jährigen Albino-Jungen ermordet hatten, zum Tod durch den Strang verurteilt. Wie die BBC berichtet, wurden die drei Männer für schuldig befunden, den 14-jährigen Albino angegriffen und seine Beine abgetrennt zu haben. Mit diesem Urteil will die Regierung Tansanias die häufigen Morde an Albinos im Land stoppen. Derzeit steht noch die Verhandlung von 50 weiteren ähnlichen Fällen aus. Körperteile von Albinos, die auf Grund eines genetischen Defekts mit einer weißen Hautfarbe und extrem lichtempfindlichen Augen auf die Welt kommen, werden von sogenannten "Hexenmeistern" in Arznei-Tränken verarbeitet. Diese sollen Reichtum bringen. In Tansania leben rund 17.000 Albinos.
Tansania / Verbrechen
23.09.2009 · 12:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen