News
 

Tanker mit deutschem Kapitän vor Kenia gekapert

Singapur (dpa) - Piraten haben vor Kenia einen Tanker mit einem deutschem Kapitän gekapert. Nach fast 24 Stunden nahm der Kapitän des gekaperten Flüssiggastankers «York» Kontakt mit der Managerfirma in Griechenland auf. Der Besatzung gehe es gut, sagte der Sprecher der Managerfirma Interunity Management Corporation, Theagenis Sarris, der dpa. Der deutsche Kapitän sei etwa 68 Jahre alt und stamme aus der Nähe von Hamburg, hieß es. Die Piraten haben bislang ihre Forderungen nicht genannt. Zurzeit fahre die «York» Richtung Somalia.

Schifffahrt / Piraten / Kenia / Singapur
24.10.2010 · 14:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen