News
 

Tanken in Deutschland im EU-Vergleich wieder teurer

Wien (dts) - Nachdem der Durchschnittspreis für einen Liter Dieselkraftstoff vergangene Woche noch unter dem EU-Mittelwert lag, sind die deutschen Preise in dieser Woche wieder gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Treibstoffpreismonitor hervor, den das österreichische Wirtschaftsministerium am Freitag vorgestellt hat. Demnach kostete ein Liter Diesel am Montag deutschlandweit durchschnittlich 1,194 Euro, 0,10 Cent mehr als in der Vorwoche. Der EU-Mittelwert lag mit 1,179 Euro 0,15 Cent unter diesem Wert. Am teuersten war es mit 1,432 Euro pro Liter in Großbritannien. Für einen Liter Super-Benzin mussten die deutschen PKW-Fahrer durchschnittlich 1,386 Euro zahlen, 0,03 Cent mehr als in der Vorwoche. Der EU-Schnitt lag mit 1,346 Euro 0,40 Cent niedriger. Am teuersten war der Liter Super-Benzin mit durchschnittlich 1,509 Euro in Griechenland.
Österreich / DEU / Straßenverkehr / Energie
16.07.2010 · 14:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen