News
 

Taliban töten drei deutsche Soldaten

Bundeswehrsoldaten der ISAF sichern Region in Kundus. (Archivbild).
Kabul (dpa) - Drei Soldaten der Bundeswehr sind heute bei Gefechten in der nordafghanischen Region Kundus getötet worden. Fünf weitere deutsche Soldaten wurden schwer verletzt. Die stundenlangen Kämpfe mit radikal-islamischen Taliban im Unruhedistrikt Char Darah südwestlich von Kundus-Stadt sind eines der schwersten Gefechte, in das die Bundeswehr in Afghanistan bislang verwickelt wurde. Bundeskanzlerin Angela Merkel nannte das Geschehene einen «verabscheuungswürdigen Angriff».
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
02.04.2010 · 21:50 Uhr
[12 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2018(Heute)
17.01.2018(Gestern)
16.01.2018(Di)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen