News
 

Taliban töten Chef der Justizbehörde in Kundus

Kabul (dpa) - Bei einem Bombenanschlag der Taliban am nordafghanischen Bundeswehr-Standort Kundus ist der Chef der Provinz- Justizbehörde getötet worden. Ein Sprengsatz sei in dem Wagen von Kari Dschahangir in Kundus-Stadt explodiert, so ein örtlicher Polizeisprecher. Der Behördenchef war gerade auf dem Weg zur Arbeit. Dschahangir sei der einzige Insasse des Autos gewesen. Taliban- Sprecher Sabiullah Mudschahid sagte, Kämpfer der Aufständischen hätten die Bombe in dem Wagen versteckt und ferngezündet.
Konflikte / Afghanistan
26.08.2009 · 10:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen