News
 

Taliban bekennen sich zu Anschlag auf Uno-Büro in Pakistan

Islamabad (dts) - Die pakistanischen Taliban haben sich zum dem gestrigen Anschlag auf ein Büro des Welternährungsprogramms (WFP) in Islamabad bekannt. Bei dem Selbstmordattentat waren fünf Menschen ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge drohte der Taliban-Sprecher Azam Tariq mit weiteren Anschlägen dieser Art. Die Gründe für den Angriff auf die Einrichtung nannte er allerdings nicht. Der pakistanische Innenminister Rehman Malik vermutet, dass der Anschlag ein Racheakt für den Tod des Taliban-Führers Baitullah Mehsud gewesen war.
Pakistan / Terrorismus / UN
06.10.2009 · 09:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen