News
 

Taliban-Anschlag auf Zentrum der ISAF

Ein britischer ISAF-Soldat sichert den Anschlagsort.Großansicht
Kabul (dpa) - Fünf Tage vor der Präsidentenwahl in Afghanistan hat ein Selbstmordattentäter im massiv gesicherten Zentrum der Hauptstadt Kabul mindestens sieben afghanische Zivilisten mit in den Tod gerissen. Der Attentäter sprengte sich in einem mit Sprengstoff beladenen Auto vor dem Hauptquartier der Internationalen Schutztruppe ISAF in die Luft. Mehr als 91 Menschen wurden verletzt, darunter vier afghanische Sicherheitskräfte und eine Abgeordnete des Parlaments. Unter den Verletzten sind laut ISAF auch «einige» ausländische Soldaten, allerdings keine Deutschen.
Konflikte / Afghanistan
16.08.2009 · 09:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen