News
 

Taifun «Nesat» richtet Verwüstung auf den Philippinen an

Manila (dpa) - Taifun «Nesat» ist auf den Philippinen mit heftigem Regen und Sturmböen aufs Land getroffen. Er deckte zahlreiche Dächer ab und riss Strommasten um. Das Auge des Taifuns erreichte die Nordostküste an der Grenze der Provinzen Aurora and Isabela, teilte die Wetterbehörde mit. Ausläufer erreichten auch die Millionenmetropole Manila. Dort fiel in einigen Stadtteilen der Strom aus. Die Börse, Schulen und Regierungsgebäude wurden geschlossen. Zehntausende Menschen sind bereits in Sicherheit gebracht worden, weil die Behörden schwere Überschwemmungen und Erdrutsche fürchten.

Wetter / Unwetter / Philippinen
27.09.2011 · 04:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen